Neurodermitis Tipps&Tricks
 



Neurodermitis Tipps&Tricks
  Startseite
    Hautpflege
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   18.08.13 22:56
    Ich habe das Glück und d
   2.11.13 22:29
    Danke für die Tipps. Bei


http://myblog.de/snub

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Hallo liebe BesucherInnen,

 

mein Name ist Annette, ich bin 25 Jahre alt und leide seit meinem 4. Lebensjahr unter Neurodermitis. Da ich schon sehr viel  ausprobiert habe, um meine Beschwerden zu lindern, werde ich darüber berichten, um anderen Betroffenen zu helfen und ihnen/euch neuen Mut und vielleicht hilfreiche Tipps zu geben. Ich werde über den (Miss-)erfolg verschiedener Behandlungsmethoden, Cremes und Medikamente schreiben, die ich selber ausprobiert habe.
Über Kommentare, Anregungen und Kritik freue ich mich.

Alles Liebe, eure Annette

Alter: 29
 

Mehr über mich...

In der Woche...:
habe ich immer tausend Pläne

Ich wünsche mir...:
Geschenkeeee

Ich glaube...:
an das Gute im Menschen

Ich liebe...:
Lachen, Sommer, das Eintauchen in einen kalten See

Man erkennt mich an...:
meinen Locken

Ich grüße...:
alle Menschen, die mir am Herzen liegen



Werbung



Blog

Herbstanfang und neue Produkte

Guten Abend ihr Lieben,

 

wie geht es euch?Merkt ihr auch, dass es Herbst wird und sich die Neurodermitis wieder meldet? Meine Hände sind noch nicht so sehr trocken, aber es bilden sich wieder juckende Bläschen und rote Stellen.

Meine Hautärztin hat mir deswegen neue Cremes verschrieben, die ich euch gerne vorstellen will. Eine ist die Hametum Wund-und Heilsalbe von Dr. Willmar Schwabe. Der Wirkstoff der Creme ist Hammamelisdestillat. Die Creme riecht streng und ist sehr fettig. Aber sie hilft die Haut heilen zu lassen. Ich creme meine Hände meistens Abends und Morgens damit ein und trage danach Baumwollhandschuhe, damit ich nicht überall fettige Flecken hinterlasse. 

Die zweite Creme ist die Tannolact Fettcreme von Galderma- das ist die passende Creme zu dem Badezusatz, den ich früher schon vorgestelt habe. Sie hilft bei juckenden Stellen, die nicht offen sind. Die Hametumsalbe hilft Wunden zu schließen und schuppende und rote Stellen wieder zu regenerieren. Die Tannolactcreme hilft bei Bläschen-sie ist keine Wundcreme.

Die beiden sind kortisonfrei und ich bemühe mich sie bei Jucken und Wunden zuerst zu verwenden, bevor ich zu Kortison greife. Ich teste gerade noch aus, ob sie genausogut wirken. Ich hoffe es!!! Ich werde weiterhin berichten und versuche fleißiger zu bloggen.

Wie geht es euch jetzt zum Herbstanfang? Wie geht es der Haut?

Alles Liebe

21.9.13 22:54


Tägliche Pflege

Hallo ihr Lieben,

 

heute stelle ich euch meine täglichen Pflegeprodukte vor. Das ist zum Ersten die Eucerin 12 % Omega Tagescreme. Sie gibt der Haut viel Feuchtigkeit ohne zu fetten. Außerdem beugt sie Reizungen vor und ist auch extra für Neurodermitispatienten geeignet. Die Creme trage ich immer mit mir herum und creme regelmäßig.

Eine weitere Creme, die ich allerdings nicht auf den Händen, sondern am ganzen Körper auftrage, ist von Dermasence und nennt sich "Adtop  Creme-Pflegecreme für trockene bis sehr trockene Haut". Die Creme zieht sehr schnell ein und stärkt die Hautbarriere. Die Haut fühlt sich danach sehr weich und nicht mehr trocken an.

 Als Duschgel verwende ich "Duschbalsam Nachtkerze" von Kneipp. Dieser ist auch für Neurodermitiker geeignet. Er riecht jetzt nicht wahnsinnig gut, aber er ist gut verträglich. Die Kneipp Nachtkerze Produkte kann ich generell empfehlen.

Ich freue mich über eure Tipps.

Liebe Grüße

23.8.13 16:51


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung