Neurodermitis Tipps&Tricks
 



Neurodermitis Tipps&Tricks
  Startseite
    Hautpflege
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   18.08.13 22:56
    Ich habe das Glück und d
   2.11.13 22:29
    Danke für die Tipps. Bei


http://myblog.de/snub

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Neurodermitis- wie lange schon und wo

Guten Abend alle zusammen,

 

das ist mein allererster Blogeintrag und ich bin gespannt, was am Ende dabei herauskommt. Als allererstes gebe ich euch einen kurzen Überblick über "meine" Neurodermitis. Ich habe diese an beiden Händen und manchmal an den Füßen. Aber die Hände sind, negativ gesprochen, der Dauerbrenner. Früher zeigte sich der Ausschlag hauütsächlich außen am Handrücken, mittlerweile eher in der Handinnenfläche. Ich habe mich bereits auf Nahrungsmittelallergien und sämtliche andere Allergien testen lassen- mit Ernährung hat meine Neuro nichts zu tun. Wie in vielen anderen Fällen ist sie bei mir viel stress,- bzw psychischbedingt. Immer wenn ich angespannt bin oder mich etwas belastet, werden die roten juckenden und nässenden Stellen schlimmer. Ich hatte in letzter Zeit aber erfreulicherweiße auch Phasen, in denen meine Hände richtig schön und glatt waren. Da ich im letzten Winter sehr schlimme Zeiten mit vielen offenen Stellen erdulden musste, werde ich im nächsten Eintrag meine Notfallmittel vorstellen, die den Alltag zumindest ein bisschen erleichtern.

 

Alles Liebe, eure Annette

 

18.8.13 22:02


Notfallmittel mit Kortison

Guten Morgen da draußen,

 

heute geht es um eine kortisonhaltige Creme, die ich selber zwar nicht gerne nehme, aber die wirklich hilft, wenn ich mal gar nicht mehr weiter weiß. Dass Kortison auf Dauer nicht gut ist für die Haut, da es die Haut u.a. auch dünner macht, ist, denke ich jedem Neurodermitisgeplagten bewusst. Aber wenn es ganz arg wird, dann creme ich auch Kortison auf kleine Stellen. Anbei stelle ich eine Kortisoncreme vor, die ich sehr wirksam fand:

Das ist die Vobaderm Creme von Almirall. Diese ist (laut Verpackung) ein mittelstarkes Hautcorticoid, ein Antimyotikum und hat antibakterielle Wirkung. Wir wurde diese Creme auch einmal bei unspezifischen Ausschlägen verschrieben, da sie viele Arten von Ekzemen behandelt. Nichtsdestotrotz ist das kein Alltagsggenstand, den ich munter großflächig auftrage. Ich benutze sie nur bei kleinen nässenden Stellen zwischen den Fingern.  Die Creme ist verschreibungspflichtig und es gibt sie nur in der Apotheke. Preislich kann ich euch das gar nicht sagen, da die Zuzahlung oder der Preis von Rezeptart zu Rezeptart unterschiedlich ist.

Alles Liebe, eure Annette emotion

19.8.13 09:53


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung